Aktuell

„Darf ich das Huhn streicheln?“, „Guck mal das ist getrocknetes Pipi." "Darf ich das Pferd anfassen?“ Bei der Tara Tierhilfe war alles spannend und ungewohnt. Gut 100 Tiere sind auf dem riesigen Gelände beisammen: Pferde, Esel, Ziegen, Schweine, Enten, Hühner, einige Chinchillas und wie für die Jahreszeit typisch jede Menge Schwalben in und um die Ställe verstreut.

mehr erfahren

Ob Ausbildungsgehalt oder Lohn für den Nebenjob: Heim- und Pflegekinder, die einer Beschäftigung nachgehen, müssen bis zu 75 Prozent ihrer Einnahmen an das Jugendamt überweisen. Das regelt die Kostenheranziehung (sog. 75% Regelung) nach § 94 Abs. 6 SGB VIII, die für alle geldverdienenden Jugendliche und junge Erwachsene aus stationären Einrichtungen, Wohngruppen oder auch Pflegefamilien gilt.

mehr erfahren

Für Ihr ehrenamtliche Engagement ist unsere langjährige Mitarbeiterin Marianne Forsbach mit der Ehrennadel in Gold des Bergischen Kreises ausgezeichnet worden.

Frau Forsbach war 22 Jahre am Sommerberg beschäftigt. Viele Jahre hat sie mit sehr viel Herzblut in den Betreuten Wohnformen 4 und 5 der Eingliederungshilfe gearbeitet. Anfang des Jahres im Alter von 82 Jahren ist sie in Rente gegangen.

mehr erfahren

Vielfalt wird am Sommerberg großgeschrieben. In unserer Arbeit, aber auch im Umgang untereinander ist Vielfalt ein wichtiger Impulsgeber und für uns selbstverständlich: „Der Sommerberg – das sind engagierte Menschen, die versuchen, Probleme zu verstehen. Mit Respekt vor individuellen Lebensentwürfen und viel Erfahrung mit schwierigen Situationen“, so unser Leitbild.

mehr erfahren

Sonntag, 19. Mai 2019: Großdemos in Köln und in anderen Städten Europas
Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist eine Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union. Nationalisten und Rechtsextreme wollen mit ihr das Ende der EU einläuten und Nationalismus wieder großschreiben. Ihr Ziel: Mit weit mehr Abgeordneten als bisher ins Europaparlament einziehen. Wir alle sind gefragt, den Vormarsch der Nationalisten zu verhindern: Wählen gehen und vorab Gesicht zeigen bei der Groß-Demo in Köln, oder in einer der anderen teilnehmenden Städte.

mehr erfahren