Zurück zur Übersicht

Global Week for Syria - Jazz meets Oriental Music

"Global Week for Syria" heißt das weltweite Festival, das Musiker*innen aus den verschiedenen Teilen der Welt zusammenbringt, darunter auch viele syrische Musiker*innen, die flüchten mussten. 
Für Köln organisiert die AWO Mittelrhein gemeinsam mit dem Jazzmusiker Florian Zenker und der Volkshochschule Köln ein Abend mit Musik und politischen Statements. 
Diese Einladung, gilt besonders den ehrenamtlich Engagierten in der Flüchtingsarbeit und den geflüchteten Menschen in Köln 
Sonntag, 01. Juli 2018, 18.00 Uhr, 
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt
(Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln)
Eintritt 15,00 € (Abendkasse)
(Menschen mit geringen Einkünften zahlen keinen oder einen ermäßigten Eintritt nach Selbsteinschätzung.)
Freuen Sie sich auf arabische Melodien, moderne Gitarrenklänge und lebhafte Perkussionsrhythmen, auf skandinavischen Gesang und flirrende Töne der syrischen Zither. Florian Zenker und sein Triple Horizon Jazz Trio laden Freund*innen aus Europa und Syrien dazu ein, gemeinsam orientalische und westliche Kompositionen zu arrangieren und an diesem Abend die scheinbar weit auseinander liegenden Musiktraditionen hörbar zusammenzubringen. 
Die Redebeiträge über die deutsche Asylpolitik, den Krieg in Syrien und die Solidarität mit Geflüchteten halten: 
der Leiter und Moderator des ARD-Politikmagazins MONITOR, Georg Restle; der Physiker Osman Yousufi, der in Syrien über Monate inhaftiert wurde, weil er sich in der zivilen syrischen Opposition engagierte und Regisseurin Vera Schöpfer, die sich in Köln für eine solidarische Gesellschaft und eine dauerhafte Willkommenskultur einsetzt. 
Gefördert wird dieser Abend von der AWO Rheinlandstiftung und NRWeltoffen. 
 

Infos zum Fest finden Sie  hier: 

in deutscher Sprache

in arabischer Sprache